Web-Design & CMS

D
E
S
I
G
N

 


 

AVA Software

Kostenschätzung eStimate

Damit Sie nicht teuer nachfinanzieren m√ľssen!

Reports nach DIN 276

bau

Kostenkontrolle eBudget

Planungsfortschritt

Reports nach DIN 276


 

Heise-mp3-Podcast

Kontakt-Anfrage

IT Management

Meine Leistungen

  • Anforderungs-Analyse und Grob-Spezifikation
  • Design und Architektur Festsetzung
  • Fein-Spezifikation
  • Implementierung / Integration
  • Test
  • Auslieferung

Es steht au√üer Frage, dass auf Wunsch auch die Wartung √ľbernommen wird. Change-Requests, Bug-fixing und Release-Management √ľbernehme ich gern.

Web-Design

Web-Design mit CSS und weitgehend ohne die Nutzung von Javascript. Sie gelangen von hier aus auf eine Testseite mit einigen Versuchen und Prototypen. Diese "Snippets" sind Zusammenstellungen von Beispielen, was bei der Kosmetik Ihrer Webseite alles mit und ohne Javascript möglich ist. Die individuelle Gestaltung Ihrer Präsenz im Netz muss nicht langweilig und ohne Alleinstellungsmerkmal bleiben.

Bitte beachten Sie, dass diese Testseiten f√ľr die Browser Chrome und Safari optimiert worden sind. Dies ist kein Gew√§hrsmangel, sondern geschieht aus Kostengr√ľnden. Es ist sehr m√ľhsam Browser-Weichen und diverse Plug-Ins so zu implementieren, dass Sie als User v√∂llige Unabh√§ngigkeit in der Wahl des Browsers besitzen.

Daher sind die Testseiten auf Safari und Chrome beschr√§nkt. Firefox ist meist ebenso erfolgreich in der Darstellung. Insbesondere die Unterst√ľtzung von Applets h√§ngt von Ihren Einstellungen ab - ob Sie Java VM zulassen oder nicht. Viele User unterscheiden nicht zwischen Java-Script und Java. Es sind v√∂llig verschiedene Welten.

Zu den Testseiten

IT Management

Exploratives Prototyping

rheinbit schafft √ľbersichtliche Anforderungsspezifikationen. Ziel ist es nachzuweisen, dass Spezifikationen oder Ideen l√∂sungstauglich sind. Zur Bestimmung der Anforderungen und zur Beurteilung bestimmter Probleml√∂sungen verwenden wir unsere Spezifikationen und konzentrieren uns dabei auf die Funktionalit√§ten der Systeme.

Evolutionäres Prototyping

Programme mit den Grundfunktionalit√§ten werden vorgestellt. Anhand der Grundfunktionalit√§ten wird die Akzeptanz beim Nutzer und die Notwendigkeit erg√§nzender Funktionen √ľberpr√ľft. Dabei wird die Anwendung nach und nach erweitert. Ein Feedback der zuk√ľnftigen Nutzer bzw. des Auftraggebers wird zur st√§ndigen Verbesserung genutzt. Der Prototyp wird dabei stets lauff√§hig gehalten und bis zur Produktreife weiterentwickelt.

Experimentelles Prototyping

Der erste experimentelle Prototyp dient dazu, Erfahrungen zu sammeln. Bei diesem Vorgehen, wird zu Evaluierungszwecken bzw. zur Suche nach M√∂glichkeiten zur Realisierung dieser experimentelle Prototyp entwickelt. An dem Prototypen wird anschliessend eine sehr umfangreiche Problemanalyse und Systemspezifikation durchgef√ľhrt. Die gewonnenen Erkenntnisse k√∂nnen anschlie√üend in dem endg√ľltigen Produkt verwertet werden.

Rapid Control Prototyping

Softwareentwicklung von Regelungen, Steuerungen und Robotic, mit Hilfe grafischer Tools (CLARION, eclipse GUI)

Vertikales Prototyping - Durchstich

Ausgew√§hlte Teile des Systems werden durch alle Ebenen hindurch implementiert und durch Regressionstests gef√ľhrt. Dabei werden konkrete Teile eines Programms angefertigt und umgesetzt. Dies eignet sich besonders f√ľr F√§lle, in denen noch Funktionalit√§ts- oder Implementierungsfragen ungekl√§rt sind. Abgeschlossene Teile k√∂nnen dann bereits umgesetzt sein, bevor die Anforderungen f√ľr den Rest komplett festgelegt wurden.

Horizontales Prototyping

Ausgewählte Ebenen des Gesamtsystems werden fertiggestellt. Dabei verfolge ich das Ziel, eine funktionierende Ebene, die vorgestellt werden kann, oder an der sich andere Ebenen orientieren können, zu erreichen.

Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

New User

  • KeithPer
  • jmtls23
  • rheinbit
  • benutzer
  • charly007

Who is online

Aktuell sind 14 G√§ste und keine Mitglieder online

Impressum

rheinbit IT Services

Email

Copyright