Was bei großen Integratoren lĂ€ngst an der Tagesordnung ist, wird in vielen mittelstĂ€ndischen IT-Beratungsfirmen immer seltener gelebt. Technik und Management wird bewusst getrennt, statt jenen das Steuern und Regeln zu ĂŒberlassen, die auch die Grundlagen verstehen - selbst im Projektmanagement wird mehr und mehr betriebswirtschaftliches mit den technischen Fakten und Möglichkeiten vermischt. So werden BeschlĂŒsse gefasst, die nicht nur aus menschlicher Sicht, sondern auch aus technischen GrĂŒnden vollkommen unnötig sind.

Es ist daher kaum verwunderlich, dass man bei Kunden aus der "Non-IT" auf Widerstand stĂ¶ĂŸt, da historisch ein Misstrauen in die IT erwachsen ist, welches auf die Fachsprache zurĂŒckzufĂŒhren ist und selten vom Kunden verstanden werden kann.

InnovationstrĂ€ger und Denker in der IT mĂŒssen zumindest die technischen Basics dieser Technologie besitzen - sie ist schließlich der Kern des Business - und darĂŒber hinaus die FĂ€higkeit mitbringen, dieses Fachwissen allgemeinverstĂ€ndlich zu kommuni- zieren.


 

Heise-mp3-Podcast

heise Developer: SoftwareArchitekTOUR-Podcast

Der Podcast fĂŒr den prakizierenden Softwarearchitekten

IT Management

ITIL - Servicestrategie - Demand / Portfolio and Life Cycle

rheinbit entwickelt Konzepte und strategische IT-Dienstleistungen, wie Definition, Spezifikation, Logistik und finanzielle Aspekte aus der GeschÀftsperspektive und die Zielsetzung des Service-Life-Cycle.

Serviceentwurf - Design / Availability

Ich analysiere die architektonischen Rahmenbedingungen zur Entwicklung, die Definitionen, die Spezifikation, die Logistik und Sicherheitsaspekte aus der operativen Perspektive. Die GeschĂ€ftsperspektive wird damit in Service-Leistung ĂŒbertragen und der erste Entwurf skizziert, wobei die Funktionsweise und der Leistungsumfang der Prozesse in Anlehnung an die unternehmerischen BedĂŒrfnisse bemessen werden.

ServiceĂŒberfĂŒhrung - Change Release / Asset

Hier geschieht die praktische und faktische Umsetzung und die Übertragung der geschĂ€ftlichen Anforderungen in konkrete IT-Dienstleistungen. Mein Schwerpunkt liegt in der erweiterten Aufgabe des bereits aus frĂŒheren Revisionen bekannten Change-Managements sowie in einer standardisierten Übermittlung von Service-Leistungen. Dazu gehören Risiko-Analyse, Nutzenrechnung und die sichere Auslieferung und GewĂ€hrleistung fĂŒr eine stabile ErfĂŒllung der Leistungsverpflichtung.

Servicebetrieb - Operative / Request Fulfilment and Incident

rheinbit leistet diesen operativen Teil der notwendig ist, damit die vereinbarte Leistung im tÀglichen Betrieb möglichst störungsfrei aufrecht zu erhalten und zu sichern ist.

Kontinuierliche Serviceverbesserung - Service Level and Control Management

Im Fokus steht die Optimierung der ServicequalitĂ€t, damit die nachhaltige Steigerung der Service-Leistung und der QualitĂ€t hilft, den geschĂ€ftlichen Erfolg des Unternehmens langfristig zu sichern. Hierbei inbegriffen sind Methoden zur Festlegung und Implementierung von Leistungsparametern und MessgrĂ¶ĂŸen, die Überwachung von Zielvereinbarungen, die Identifikation von Schwachpunkten und die Umsetzung von Service-Verbesserungen (Assessment Analysis).

New User

  • JimmyBisse
  • nwgiarRib
  • KeithPer
  • jmtls23
  • rheinbit

Who is online

Aktuell sind 23 GĂ€ste und keine Mitglieder online

Impressum

rheinbit IT Services

Email

Copyright