Kaum ein Gebiet der Informations Technologie ist so von einem Zertifizierungs - Zwang durchsetzt, wie das Projekt Management in der IT. Standards wie das PMI aus PMBoK, PRINCE2 etc. und neuerlich das SCRUM beherrschen die Szene im Kampf um Auftr├Ąge respektive um Festanstellung.

Einerseits wird Berufserfahrung vorausgesetzt, andererseits auf strikte Einhaltung der Vorgehens - weisen nach den Standards beharrt. Die Zertifizierung und Linientreue hat "Vorfahrt"; daf├╝r gibt es eine einfache Begr├╝ndung:

Die Entscheider besitzen keine Fachkenntnis und ├╝bernehmen daher auch keine Verantwortung f├╝r Einstellungen oder die Auftragsver - gabe an Freiberufler. Sie sichern sich durch vorgelegte Zertifi - zierungen und Zeugnisse ab.

Es ist nicht verwunderlich, dass versierte Fachkompetenz den deutschen Markt verl├Ąsst und dort akquiriert, wo Entscheider noch die Basics der IT besitzen.

Ferner habe ich leider die Erfahrung machen m├╝ssen, dass mancher Kunde sowie IT Beratungsfirmen und kleine Intergratoren wirklich glauben, dass Branchenerfahrung bei der Software-Integration zwingend erforderlich sei. Es scheint v├Âllig unbekannt oder verdr├Ąngt worden zu sein, dass die IT branchen-unabh├Ąngig sein MUSS.

Wichtig f├╝r das Gelingen von Projekten "in time" sind ausschliesslich eigenverantwortliche Teams, welche w├Ąhrend der Projektlaufzeit die kompetenten Ressourcen aussuchen und mit Sinn einsetzen. Dies gilt f├╝r Design & Architektur, f├╝r die Spezifikation, die Unit-Tests sowie f├╝r die Regressions-Tests und die Qualit├Ątssicherung "W├äHREND" der Projektlaufzeit.


 

Heise-mp3-Podcast

heise Developer: SoftwareArchitekTOUR-Podcast

Der Podcast f├╝r den prakizierenden Softwarearchitekten

IT Management

Unter Projekt Management verstehe ich nicht nur die Administrative. Fundierte Kenntnisse ├╝ber die Technik von Software-Systemen erm├Âglichen mir eine sehr pr├Ązise Absch├Ątzung, ob Forecasts hinsichtlich der zeitlichen und technischen Machbarkeit ├╝berhaupt seri├Âs sind, oder welche Ma├čnahmen ergriffen werden k├Ânnen, um gesetzte Meilensteine auch zu erf├╝llen.

Heute werden Projekte nach Standards aufgesetzt, gesteuert und geregelt. Das macht Sinn, ersetzt aber keineswegs Erfahrung in dem Tagesgesch├Ąft "Projekt-Arbeit". An dieser Stelle nun meine Berufserfahrung niederzuschreiben macht keinen Sinn. Sicherlich besitze ich Erfahrung mit der Leitung nach PMBoK (PMI), Prince2 oder SCRUM - aber es ist mir kein Projekt in Erinnerung, welches strikt nach diesen Standards von Beginn bis Ende und in allen seinen Teilbereichen gestemmt wurde. Diese Standards sind Leitf├Ąden und mehr nicht. Auftraggeber die mich buchen m├Âchten sollten wissen, dass ich stets die Vorgehensweise w├Ąhle, die dem augenblicklichen Projektstand auch angemessen ist. Hierbei ist es durchaus denkbar, Teile eines Projektes ganz anderen Vorgehensweisen zu unterwerfen.

Welche grundlegeneden Aufgaben ich f├╝r mich als Leiter eines Projektes sehe werden nachfolgend aufgef├╝hrt, und sind nach meiner Auffassung v├Âllig frei von gew├Ąhlten Standard-Methoden. Neuerdings werden diese Methoden auch als "Agiles Projektmanagement" betitelt; wobei ich kein Freund von neuen Wortsch├Âpfungen bin, die nur altbekannte Vorgehensweisen neu beschreiben.

Initiierung von Projekten

  • Prozessdefinitionen

    Projektanalyse und Sichtung von Problemen o. Potentialen

    Zielsetzungen kl├Ąren (Inhalte, Kosten, Ausma├č und Zeit)

Teams organisieren

  • Aufgaben- ,Ablauf- ,Termin- und Kapazit├Ątspl├Ąne erstellen

    Kommunikations- ,Kosten- und Qualit├Ątspl├Ąne aufsetzen

Projektdurchf├╝hrung

  • Kontrolle des Projektfortschritts / Kunden informieren

    Ermitteln von Reaktionen auf projektst├Ârende Ereignisse in der Zukunft

    Erkenntnisse ├╝ber gegenw├Ąrtige o. zuk├╝nftige Abweichungen mit Planungs├Ąnderungen belegen und Korrekturma├čnahmen ergreifen

Projektabschluss

  • Managen der Produktlieferung und Phasen├╝berg├Ąnge

    Wartungs-Projekte initiieren / Kulanz-Absprachen koordinieren

    Release- und Change-Requests in SLAs gie├čen

Grunds├Ątzlich steht dem Kunden frei, ob er bei der Projektsteuerung nach Standards wie PMBok (PMI), PRINCE2 oder anderen Methoden vorgehen m├Âchte. Auch SCRUM wird unterst├╝tzt.

Projekt periphere Gebiete wie Risiko Management und Machbarkeitsanalysen werden selbstverst├Ąndlich ebenso abgedeckt.

Steuern der Phasen im Projekt

  • rheinbit ├╝bernimmt die Durchf├╝hrung selbst, die Kontrolle des Projektfortschritts und ermittelt Reaktionen auf projektst├Ârende Ereignisse in der┬á Zukunft, die sich erst w├Ąhrend der Projektdurchf├╝hrung ergeben. Erkenntnisse ├╝ber gegenw├Ąrtige oder zuk├╝nftige Abweichungen f├╝hren dann zu Planungs├Ąnderungen und Korrekturma├čnahmen.

 

New User

  • JimmyBisse
  • nwgiarRib
  • KeithPer
  • jmtls23
  • rheinbit

Who is online

Aktuell sind 22 G├Ąste und keine Mitglieder online

Impressum

rheinbit IT Services

Email

Copyright