Kaum ein Gebiet der Informations Technologie ist so von einem Zertifizierungs - Zwang durchsetzt, wie das Projekt Management in der IT. Standards wie das PMI aus PMBoK, PRINCE2 etc. und neuerlich das SCRUM beherrschen die Szene im Kampf um Aufträge respektive um Festanstellung.

Einerseits wird Berufserfahrung vorausgesetzt, andererseits auf strikte Einhaltung der Vorgehens - weisen nach den Standards beharrt. Die Zertifizierung und Linientreue hat "Vorfahrt"; daf√ľr gibt es eine einfache Begr√ľndung:

Die Entscheider besitzen keine Fachkenntnis und √ľbernehmen daher auch keine Verantwortung f√ľr Einstellungen oder die Auftragsver - gabe an Freiberufler. Sie sichern sich durch vorgelegte Zertifi - zierungen und Zeugnisse ab.

Es ist nicht verwunderlich, dass versierte Fachkompetenz den deutschen Markt verlässt und dort akquiriert, wo Entscheider noch die Basics der IT besitzen.

Ferner habe ich leider die Erfahrung machen m√ľssen, dass mancher Kunde sowie IT Beratungsfirmen und kleine Intergratoren wirklich glauben, dass Branchenerfahrung bei der Software-Integration zwingend erforderlich sei. Es scheint v√∂llig unbekannt oder verdr√§ngt worden zu sein, dass die IT branchen-unabh√§ngig sein MUSS.

Wichtig f√ľr das Gelingen von Projekten "in time" sind ausschliesslich eigenverantwortliche Teams, welche w√§hrend der Projektlaufzeit die kompetenten Ressourcen aussuchen und mit Sinn einsetzen. Dies gilt f√ľr Design & Architektur, f√ľr die Spezifikation, die Unit-Tests sowie f√ľr die Regressions-Tests und die Qualit√§tssicherung "W√ĄHREND" der Projektlaufzeit.


 

Heise-Net-Incedents

iMonitor Internetstörungen

Aktuelle Internetstörungen vom heise Netze iMonitor.
  • Neue Störungsmeldung für Provider T-Online Details Beginn25.07.2017 22:00 RegionReinfeld Holstein (04533) ProviderT-Online ZugangsartADSL Alle Details zur St√∂rungsmeldung ansehen Eigene Internetst√∂rung melden

  • Neue Störungsmeldung für Provider Unitymedia Details Beginn25.07.2017 18:00 RegionFreiburg im Breisgau (0761) ProviderUnitymedia ZugangsartKabel Alle Details zur St√∂rungsmeldung ansehen Eigene Internetst√∂rung melden

  • Neue Störungsmeldung für Provider Vodafone Details Beginn25.07.2017 18:00 RegionBraunschweig (0531) ProviderVodafone ZugangsartKabel Alle Details zur St√∂rungsmeldung ansehen Eigene Internetst√∂rung melden

Risiko Management

.. und dessen Prozesse (Disaster Recovery Planning und Business Continuity Management)

Ich fertige eine Risikoanalyse und die anschliessende die Risikobewertung an. Es werden Wege der Risikominimierung gefunden und eine transparente Risikokontrolle geschaffen. Bei Risiken wird die Risikoverfolgung und deren Aktualisierung transparent kommuniziert.

Begleitend dazu habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, Risiken beim "Namen" zu nennen. Risiken und etwaige Schieflagen werden selten gerne erhört. Ich beharre auf der Verfolgung solcher "Projekt-Teufel". In unsererem Risikomanagement wende ich eigens entwickelte Verfahren, zur Risikoidentifikation, die qualitativen und quantitativen Risikoanalysen und Maßnahmen zur Risikobewältigung bis zur Risikoverfolgung an. Es werden eigene Dokumentationsstrategien und Bewertungsstrategien zur Sicherstellung der Planungs-Ziele genutzt.

Analysen und Strategien

Die Anforderungen an Life-Cycle und an konfigurierbare Schnittstellen, die bei der Stillegung von Komponenten maßgeblich an Gefährlichkeit beitragen, erhalten dabei besonderes Augenmerk.

Einarbeitung in die branchen-spezifischen Gesch√§ftsprozesse und die Ber√ľcksichtigung der Schwankungen durch zuk√ľnftiges Wachstum und eventuell steigenden Performance-Anspr√ľchen die an Teile der Software-Komponenten zu erf√ľllen sind, geh√∂ren sicherlich zu obligatorischen Ma√ünahmen die erf√ľllt werden, um die Dienstleistungen auch ¬†seri√∂s zu erbringen.

Im wesentlichen sind die Strategien die wiederum nach standardisierten Prozessen f√ľr die Risiko-Analyse und das Einordnen von Risiko-Schwellwerten zwischen "schwach" und "inakzeptabel" weit von den realen Risiken in der IT - ¬†Welt entfernt. Auch diese Dienstleistung fasse ich anders auf, als die allgemein g√ľltigen Elemente des Risiko Managements wie "Risiko-Minderung" - "Risiko-Vermeidung" und "Risiko-Begrenzung".

Die Kommunikation ist meines Wissens immer der beste Weg all die Begehren die hinter ¬†diesen "Schlagw√∂rtern" stecken, die in den Richtlinien zu lesen sind und in Seminaren auch gelehrt werden, in ihrem eigentlichen Sinne zu befriedigen. Das Wissen um ein Risiko, das Nennen der Konsequenzen und die klare Kommunikation dar√ľber ist Kern jedes Risiko Managements - zumindest, wie ich es verstehe, geleistet habe und auch in Zukunft leisten werde.

New User

  • KeithPer
  • jmtls23
  • rheinbit
  • benutzer
  • charly007

Who is online

Aktuell sind 20 G√§ste und keine Mitglieder online

Impressum

rheinbit IT Services

Email

Copyright